Tetzlaff Quartett Tetzlaff Quartett Tetzlaff Quartett © Georgia Bertazzi
Fr, 25.5.2018

19:30 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg Kleiner Saal ausverkauft € 15.00 | 29.00 | 39.00 | 49.00 Weitere Informationen zum Ticketkauf

Tetzlaff Quartett

In seinen späten Streichquartetten sprengte Beethoven den Rahmen der Gattung, insbesondere in der »Großen Fuge«, die ursprünglich als Finale von op. 130 vorgesehen war und auf Drängen des bangen Verlegers ausgekoppelt werden musste. Probleme mit dem echten Leben hatte auch Schostakowitsch, dessen freier Geist gegen die sowjetischen Zensur anschrieb. Das Tetzlaff Quartett um die beiden Geschwister in den Eckstimmen geht mit diesem Programm aufs Ganze.

Künstler

Tetzlaff Quartett

Christian Tetzlaff Violine
Elisabeth Kufferath Violine
Hanna Weinmeister Viola
Tanja Tetzlaff Violoncello

Programm

Felix Mendelssohn Bartholdy
Streichquartett a-Moll op. 13

Dmitri Schostakowitsch
Streichquartett Nr. 11 f-Moll op. 122

- Pause -

Ludwig van Beethoven
Streichquartett B-Dur op. 130 / mit Große Fuge B-Dur op. 133

Künstlergespräch mit Tanja Tetzlaff am Fr, 25.5.2018 18:45 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg / Kleiner Saal

Veranstalter

Hamburgische Vereinigung von Freunden der Kammermusik e.V.