Frank Peter Zimmermann Frank Peter Zimmermann Frank Peter Zimmermann © Harald Hoffmann
So, 20.5.2018

11 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg Großer Saal ausverkauft € 17.20 | 28.20 | 44.20 | 64.20 | 74.20 Weitere Informationen zum Ticketkauf

NDR Elbphilharmonie Orchester / Zimmermann / Inkinen

»Es ist mein erster Versuch«, warnte Robert Schumann im Jahr 1853 den berühmten Geiger Joseph Joachim, als er ihm seine Fantasie op. 131 übergab. Er hatte sie auf die Bitte des 22-jährigen Freundes, der noch bei vielen großen Violinkonzerten des 19. Jahrhunderts seine Finger mit im Spiel haben sollte, geschrieben – und legte noch im selben Monat mit dem Violinkonzert d-Moll nach. Mit diesem sollte die Fantasie bald das gemeinsame Schicksal teilen, als angeblich schwer verständliches Spätwerk eines verrückt gewordenen Genies fast vollständig von den Konzertbühnen zu verschwinden. Völlig zu unrecht, wie Frank Peter Zimmermann beweisen wird, der obendrein noch eine weitere Repertoire-Delikatesse auftischt: Hindemiths als »Kammermusik Nr. 4« getarntes Violinkonzert. Pietari Inkinen, neuer Chefdirigent der Deutschen Radiophilharmonie, dirigiert danach den wunderbar gelungenen »ersten Versuch« seines Landsmanns Jean Sibelius auf dem Feld der Sinfonie.

Künstler

NDR Elbphilharmonie Orchester

Frank Peter Zimmermann Violine

Dirigent Pietari Inkinen

Programm

Robert Schumann
Fantasie für Violine und Orchester C-Dur op. 131

Paul Hindemith
Kammermusik Nr. 4 op. 36/3 für Violine und größeres Kammerorchester

- Pause -

Jean Sibelius
Sinfonie Nr. 1 e-Moll op. 39

Das Konzert wird live auf NDR Kultur übertragen.

Einführung am So, 20.5.2018 10:00 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg / Großer Saal

Veranstalter

NDR