Daniel Blumberg Daniel Blumberg Daniel Blumberg © Steve Gullick
Sa, 25.5.2019 19:30 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg Kleiner Saal Tickets Weitere Informationen zum Ticketkauf

Musik zur Ausstellung »HYPER! Sounds«

Der Schweizer Kurator Hans Ulrich Obrist legt den Schwerpunkt auf Improvisation und stellt den Sänger und Maler Daniel Blumberg, den Freejazz-Saxofonisten André Vida und den New Yorker Noise-Gitarristen Arto Lindsay vor, der für seine Dekonstruktion von Samba und Bossa Nova bekannt ist.

Wie beeinflusst Musik die bildende Kunst? Dieser Frage geht die Ausstellung »Hyper! A Journey into Art and Sound« nach, die von März bis August 2019 in den Deichtorhallen zu sehen ist und zu der der Kurator und ehemalige Spex-Chefredakteur Max Dax rund 40 Künstler eingeladen hat. Der Titel verweist dabei ganz konkret auf die Beziehung zwischen dem Künstler Albert Oehlen und der Hamburger Elektroband Scooter und ihren erfolgreichsten Hit »Hyper Hyper«.

Doch natürlich muss die Frage auch andersherum gestellt werden: Wie beeinflusst Kunst die Musik? Die Antwort darauf kann nur im Konzert gegeben werden. Daher haben drei Künstler und ein Kurator für je einen Abend die Schlüssel zur Elbphilharmonie erhalten, um hier ihre Lieblingskünstler zu präsentieren. Die Verbindung besteht teils auf konzeptioneller, teils auf persönlicher Ebene, etwa in der gemeinsamen Nutzung von Räumen. So schlagen sie eine Brücke zwischen zwei komplementären Sphären und zwei Kulturinstitutionen an beiden Enden der HafenCity.

Künstler

Daniel Blumberg Trio

Daniel Blumberg vocals
Billy Steiger violin
Tom Wheatley double bass

André Vida saxophone

Arto Lindsay guitar

Stefan Brunner drums

Programm

Hans Ulrich Obrist präsentiert
Arto Lindsay / Daniel Blumberg / André Vida

Veranstalter

HamburgMusik gGmbH