Do, 7.5.2020 19:30 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg Kleiner Saal Nicht im Verkauf € 22.00 Weitere Informationen zum Ticketkauf

ABGESAGT: sonic.art Saxophonquartett

Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie kann der Spielbetrieb von Elbphilharmonie und Laeiszhalle nicht wie geplant stattfinden. Diese Veranstaltung muss abgesagt werden, es wird keinen Ersatztermin geben. Unter dem folgenden Link können Sie eine Erstattung Ihres Ticketpreises anfordern oder zugunsten der Kulturszene auf eine Erstattung ausdrücklich verzichten: Informationen zu Rückerstattung und Erstattungsverzicht bei Veranstaltungsabsage

»Man kann sich vorstellen, wie glücklich eine Komponistin ist, wenn ihr Werk, ihr Traum, den Zuhörern so perfekt realisiert erscheint«, schwärmte Sofia Gubaidulina nach einer Aufführung ihres Stücks »Verwandlung« durch das Berliner Saxofonquartett sonic.art. Was für eine Ehre für das Ensemble, das zu den interessantesten Formationen der Gegenwart gehört! Gemeinsam mit dem schwedischen Posaunisten Christian Lindberg und weiteren Kollegen hat es »Verwandlung«, in dem Gubaidulina das Verhältnis zwischen Individuum und Kollektiv thematisiert, auch schon auf CD eingespielt. Beim Musikfest erweitert es sein Repertoire um Werke, die ursprünglich für Streicher komponiert sind und durch raffiniert erzeugte Klangflächen meditative Transzendenz erreichen – etwa Arvo Pärts epochales »Fratres« oder Philip Glass' Minimal Music zum Film »Mishima«.

Künstler

sonic.art Saxophonquartett Ensemble

Christian Lindberg Posaune

Sonja Lena Schmid Violoncello

John Eckhardt Kontrabass

Programm

Tigran Mansurian
Testament / Bearbeitung für Saxofonquartett von Adrian Tully

Arvo Pärt
Fratres

Philip Glass
Streichquartett Nr. 3 »Mishima« / Bearbeitung für Saxofonquartett von Christoph Enzel

- Pause -

Sofia Gubaidulina
Verwandlung für Posaune, Saxofonquartett, Violoncello, Kontrabass und Tam-Tam

Veranstalter

HamburgMusik