Sophia Euskirchen Sophia Euskirchen Sophia Euskirchen © Lena Schultze
So, 13.5.2018

11 Uhr
Laeiszhalle Hamburg Kleiner Saal Tickets € 8.80 | 17.60 | 27.50 | 39.60 Weitere Informationen zum Ticketkauf

»Sprich leise, wenn du Liebe sagst« / Kurt Weill und Lotte Lenya

Die meisten seiner eingängigen, zugleich provokativen und bedeutungsschweren Songs schrieb Kurt Weill für seine große Liebe, für die Sängerin und Schauspielerin Lotte Lenya. Ihre Beziehung war äußerst turbulent: 1924 lernten sie sich kennen, 1926 folgte die Heirat, 1933 dann die Scheidung. 1937 heirateten sie zum zweiten Mal. Beide liebten Seitensprünge – und doch schrieb Weill an Lenya: »Ich glaube, wir sind das einzige Ehepaar ohne Probleme«. Der wunderbare Briefwechsel zwischen Kurt Weill und Lotte Lenya ist Liebesgeschichte und kulturhistorisches Dokument zugleich – und eine schöne Ouvertüre für Weills Oper »Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny«, die im Zuge des Musikfests am 27. Mai aufgeführt wird. Es liest und singt unter anderem die Musical-Darstellerin Sophia Euskirchen, die zurzeit in Berlin als Sally Bowles in »Cabaret« das Publikum verzaubert.

Künstler

Sophia Euskirchen Gesang und Rezitation

Markus Fetter Gesang

Hans-Jürgen Schatz Rezitation

Ohad Ben-Ari Klavier

Programm

»Sprich leise, wenn du Liebe sagst«
Lesung aus dem Briefwechsel zwischen Lotte Lenya und Kurt Weill
Songs von Kurt Weill

Veranstalter

Symphoniker Hamburg