Thomas Hengelbrock Thomas Hengelbrock Thomas Hengelbrock © Paul Schirnhofer
So, 6.5.2018

18:30 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg Großer Saal ausverkauft € 14.20 | 22.20 | 27.20 | 36.20 | 44.20 Weitere Informationen zum Ticketkauf

NDR Elbphilharmonie Orchester / Thomas Hengelbrock

Klassik Kompakt, das einstündige Konzertformat des NDR Elbphilharmonie Orchesters, geht in die zweite Saison. Im letzten Konztert der Reihe ist unter der Leitung von Chefdirigent Thomas Hengelbrock ein echter Klassiker der Musikgeschichte zu hören: Ludwig van Beethovens Sinfonie »Eroica«.

Zwei knackige Orchesterschläge – und schon geht's los! In seiner »Eroica« verlangte Ludwig van Beethoven dem Zuhörer von der ersten Sekunde an absolute Aufmerksamkeit ab. Es ist die erste Sinfonie der Musikgeschichte, die nicht mehr nur gehobene Unterhaltungskunst sein, sondern dem Publikum politisch-moralische Ideale vermitteln will.

Nicht zufällig hatte Beethoven zunächst geplant, die Sinfonie Napoleon, dem damaligen Hoffnungsträger des aufgeklärten Bürgertums, zu widmen. Mit Napoleons Krönung zum Kaiser hatten sich die Hoffnungen jedoch erledigt: »Nun wird er auch alle Menschenrechte mit Füßen treten«, resignierte Beethoven und entfernte die Widmung. Auf der Partitur blieb der rätselhafte Zusatz »komponiert zum feierlichen Andenken eines großen Menschen«.

Dass im vierten Satz ausgerechnet ein Thema aus Beethovens Ballett »Die Geschöpfe des Prometheus« erklingt, ist dabei wohl ebenfalls kein Zufall: Prometheus als der Menschenbefreier des antiken Mythos' stand perfekt für die zeitgenössischen Ideale von »Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit« ein.

Künstler

NDR Elbphilharmonie Orchester

Dirigent Thomas Hengelbrock

Programm

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 »Eroica«

Programmheft Download

Veranstalter

Norddeutscher Rundfunk