Joyce DiDonato Joyce DiDonato Joyce DiDonato © Simon Pauly
Mi, 30.5.2018

20 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg Großer Saal ausverkauft € 23.00 | 54.90 | 76.90 | 93.40 | 109.90 Weitere Informationen zum Ticketkauf

Joyce DiDonato »In War and Peace«

»Wir müssen lauter singen«, appellierte Joyce DiDonato an ihre Musikerkollegen, als sie im Oktober den Echo Klassik als Sängerin des Jahres in der Elbphilharmonie entgegennahm. Denn: »Das Gegenteil von Krieg ist nicht Frieden, sondern Schöpfung.« Damit bezog die amerikanische Star-Sopranistin klar Stellung, um den destruktiven Kräften der Gegenwart ihre produktive Kunst entgegenzusetzen. Genau um diese Thematik kreist auch ihr aktuelles Album »In War and Peace«, auf dem sie barocke Opernarien versammelt, die von Krieg und Frieden handeln und von großen Emotionen geprägt sind. Sie selbst bezeichnet es als ihr persönlichstes Projekt. Nach der Kostprobe bei der Echo-Verleihung kommt DiDonato zum Abschluss des Musikfests nun in die Elbphilharmonie zurück, um das gesamte Programm zu präsentieren. Auf dass der Frieden das letzte Wort habe!

Künstler

Joyce DiDonato Mezzosopran und Produktionsleitung

Il Pomo d'Oro

Manuel Palazzo Choregrafie, Tanz

Maxim Emelyanychev Cembalo und Leitung

Henning Blum Lichtdesign

Yousef Iskandar Videodesign

Ralf Pleger Regie

Programm

»In War and Peace - Harmony through Music«

Georg Friedrich Händel
Jephtha / Oratorium in drei Akten (Auszüge)

Leonardo Leo
Prendi quel ferro, o barbaro! / »Andromaca«

Emilio de' Cavaliere
Rappresentatione di anima et di corpo (Auszüge)

Henry Purcell
Chaconne g-Moll Z 730
When I am laid in Earth / Dido's Lament

Georg Friedrich Händel
Pensieri, voi mi tormentate / Arie der Agrippina aus »Agrippina«

Carlo Gesualdo da Venosa
Tristis est anima mea

Georg Friedrich Händel
Lascia ch' io pianga / »Rinaldo« HWV 7b

- Pause -

Henry Purcell
They tell us that you mighty powers / »Die indianische Königin«

Georg Friedrich Händel
Crystal streams in murmurs flowing / »Susanna« HWV 66

Arvo Pärt
Da pacem Domine / für Chor und Streichorchester

Georg Friedrich Händel
Augelletti / Arie der Almirena aus »Rinaldo« HWV 7a
Dopo notte, atra e funesta / Arie des Ariodante aus »Ariodante«, HWV 33

Zugabe:

Niccolò Jommelli
Par che di Giubilo / aus »Attilio Regolo«

Richard Strauss
Morgen op. 27/4

Veranstalter

ProArte / HamburgMusik gGmbH