Elīna Garanča Elīna Garanča Elīna Garanča © Holger Hage
So, 19.5.2019 20 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg Großer Saal ausverkauft € 29.10 | 74.10 | 96.60 | 119.10 | 141.60 Weitere Informationen zum Ticketkauf

Elīna Garanča

»Man kann nicht offen auf der Bühne sein, wenn man das im richtigen Leben nicht auch ist.« Ein Motto, das so gar nicht nach Diva klingt und gerade deshalb so gut zu Elīna Garanča passt. Denn allem Glamour zum Trotz hat die lettische Mezzosopranistin niemals die Bodenhaftung verloren: Ihre Blitzkarriere hat sie in wenigen Jahren vom ländlichen Meiningen bis an die Metropolitan Opera geführt, doch ihre Wurzeln hat sie nie vergessen.

Vermutlich ist es für sie deshalb auch kein Widerspruch, erst der verführerischen Carmen aus Bizets gleichnamiger Oper ihre Stimme zu leihen und kurz darauf in Hosenrollen auf der Bühne zu brillieren.

Im Großen Saal der Elbphilharmonie vollzieht sie an der Seite ihres Ehemanns Karel Mark Chichon nun ihren musikalischen Weg nach – vom Belcanto bis zum spanischen Repertoire, das ihr, spätestens seit sie in Málaga eine zweite Heimat gefunden hat, zu einer Herzensangelegenheit geworden ist.

Künstler

Elīna Garanča Mezzosopran

NDR Radiophilharmonie

Dirigent Karel Mark Chichon

Programm

Französische, italienische und spanische Arien und Romanzen von Francesco Tosti, Agustín Lara, Ernesto de Curtis, Juan Montes

Veranstalter

ProArte / HamburgMusik gGmbH