Mi, 13.5.2020 19:30 Uhr
Laeiszhalle Hamburg Großer Saal Nicht im Verkauf € 23.50 | 40.40 | 62.90 | 74.10 | 85.40 Weitere Informationen zum Ticketkauf

ABGESAGT: Matthias Goerne & Jan Lisiecki

Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie kann der Spielbetrieb von Elbphilharmonie und Laeiszhalle nicht wie geplant stattfinden. Diese Veranstaltung muss abgesagt werden, es wird keinen Ersatztermin geben. Unter dem folgenden Link können Sie eine Erstattung Ihres Ticketpreises anfordern oder zugunsten der Kulturszene auf eine Erstattung ausdrücklich verzichten: Informationen zu Rückerstattung und Erstattungsverzicht bei Veranstaltungsabsage

»Schwer, dunkel, leicht, hoch, metallisch, weich – das sind Ausdrucksmittel, die jede Stimme haben kann. Man muss nur wollen.« Sagt Matthias Goerne, der Mann mit der »süchtig machenden« Baritonstimme (VAN Magazin). Und er will nicht nur, er kann auch: Ob Bach, Wagner, Alban Berg oder Hollywood-Songs, ob große Opernbühne oder intimer Liederabend – was immer er anpackt, wird in den höchsten Tönen gelobt. Nun widmet er sich Beethovens Liedern, von denen der große Sinfoniker überraschend viele (und schöne!) geschrieben hat. Begleitet wird Goerne vom jungen Kanadier Jan Lisiecki, der mit seinen erst 24 Jahren schon eine kometenhafte Laufbahn hingelegt hat.

Künstler

Matthias Goerne Bariton

Jan Lisiecki Klavier

Programm

Ludwig van Beethoven
An die ferne Geliebte op. 98
Sechs Lieder nach Gellert op. 48
Resignation WoO 149
An die Hoffnung op. 32
Lied aus der Ferne WoO 137
Maigesang op. 52/4
Der Liebende WoO 139
An die Hoffnung op. 94 »Ob ein Gott sei?«
Adelaide op. 46
Wonne der Wehmut op. 83/1
Das Liedchen von der Ruhe / aus: Acht Lieder op. 52
An die Geliebte WoO 140

Veranstalter

Konzertdirektion Dr. Rudolf Goette / HamburgMusik