Kevin Bowyer Kevin Bowyer Kevin Bowyer © Linda Fullarton
So, 20.5.2018

18 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg Großer Saal Nicht im Verkauf Weitere Informationen zum Ticketkauf

ABGESAGT: Das Sorabji-Projekt / Kevin Bowyer

Aus persönlichen Gründen muss Kevin Bowyer das »Sorabji-Projekt« absagen. Er und die Künstlerische Direktion der Elbphilharmonie arbeiten an einem Nachholtermin für diesen spektakulären Orgel-Marathon, der jedoch vor der Saison 2019/20 vermutlich nicht zu realisieren sein wird.  An seiner Stelle debütiert an diesem Abend mit Nathan J. Laube einer der Shooting-Stars der internationalen Orgelszene in der Elbphilharmonie. Karten behalten ihre Gültigkeit.

Gigantische zeitliche Ausmaße waren nur eines der Markenzeichen von Kaikhosru Shapurji Sorabji (1892–1988). Auch stilistisch zeichnete sich der britische Komponist parsischer Herkunft durch große stilistische Eigenständigkeit aus und zählt somit zu den absoluten Solitären der Musikgeschichte. In seinen epischen Werken bezieht er sich auf die Musik seiner Ahnen, die er mit Anklängen an seine (ebenfalls recht eigenwilligen) Vorbilder Skrjabin und Busoni verbindet – ein XXL-Sounderlebnis der besonderen Art und wie gemacht für die Elbphilharmonie-Orgel mit ihren enormen technischen und klanglichen Möglichkeiten.

Künstler

Kevin Bowyer Orgel

Programm

Kaikhosru Shapurji Sorabji
Orgelsinfonie Nr. 2 / Deutsche Erstaufführung

Das Konzert hat zwei Pausen

Veranstalter

HamburgMusik gGmbH