Schlagquartett Köln Schlagquartett Köln Schlagquartett Köln © Astrid Ackermann
Sa, 5.5.2018

20 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg Großer Saal ausverkauft € 14.20 | 22.20 | 27.20 | 36.20 | 44.20 Weitere Informationen zum Ticketkauf

A Universe of Sound: 20th Century Percussion

Die Welt des Schlagzeugs war schon immer reicher, bunter und vielfältiger als die manch eines altehrwürdigen Konzertinstruments. Denn Schlagzeuger können auf so ziemlich allem Musik machen, was sich betrommeln lässt. Das Percussion Orchestra Cologne, das sich aus Mitgliedern des Schlagquartett Köln zusammensetzt, bietet im Zusammenspiel mit Kollegen vom NDR Elbphilharmonie Orchester nun einen Querschnitt durch das rapide expandierende Universum der Schlagzeugklänge.

In der europäischen Kunstmusik fristete das Schlagzeug lange ein Schattendasein. Das änderte sich erst im 20. Jahrhundert, als visionäre Komponisten wie Edgard Varèse den Rhythmus ins Zentrum ihres Interesses rückten. Musikforscher und Musiker blickten über den europäischen Tellerrand nach Afrika oder Asien, wo das Schlagzeug eine lange Tradition hat. Jazz, Rock und Pop sind ohne Drumset ohnehin nicht denkbar.

Künstler

NDR Percussion

Percussion Orchestra Cologne

Paola Alcocer Crespo Sopran

Dirigent Johannes Fischer

Programm

Edgard Varèse
Ionisation

Enrique Guimerá
Haikústicos (Auszüge)

Maurice Ohana
Quatre Etudes chorégraphiques

- Pause -

Karlheinz Stockhausen
Zyklus für einen Schlagzeuger

Enno Poppe
»Schrauben« (Uraufführung / Auftragswerk des NDR)

- Pause -

Alberto Ginastera
Cantata para America Magica op. 27 für Sopran und Schlagwerk

Veranstalter

NDR